Rhein-Neckar Löwen

Handball: Wie schon in der Champions League vergeben die Badener beim 27:27 in Köln gegen Gummersbach einen klaren Vorsprung

Löwen lassen nächsten Punkt liegen

Archivartikel

Thorsten Hof

Köln. Am Ende stand nach dem 27:27 (12:16)-Unentschieden beim VfL Gummersbach zwar ein Punkt, doch wer nach dem Abpfiff in die Gesichter der Rhein-Neckar Löwen blickte, konnte dort nur die Regungen von Verlierern sehen. Kapitän Gudjon Valur Sigurdsson mochte da auch gar nicht lange um den heißen Brei reden. "Ganz klar - ein Punktverlust", fasste der Isländer trocken das für

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2785 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00