Rhein-Neckar Löwen

Handball Mit dem 32:31 gegen Nimes startet der Bundesligist zumindest mit dem Blick auf das Ergebnis erfolgreich in den EHF-Cup

Löwen zwingen das Glück

Archivartikel

Mannheim.Jannik Kohlbacher ist es als Kreisläufer gewohnt, mit Blessuren und gezeichnet vom Feld zu gehen. Am Sonntagabend werden allerdings noch ein paar zusätzliche rote Handabdrücke auf seinen Rücken dazugekommen sein. Schließlich war der Nationalspieler nach dem 32:31 (16:16) der Rhein-Neckar Löwen gegen USAM Nimes Gard zum Auftakt der Gruppenphase im EHF-Cup, der Akteur, der von seinen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4219 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema