Rhein-Neckar Löwen

Sieg gegen Göppingen

Rhein-Neckar Löwen erreichen Finale des BGV Handball Cups

Ludwigsburg.Die Rhein-Neckar Löwen haben das Finale des BGV Handball Cups erreicht. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb gewann am Freitag mit 34:21 (19:14) gegen FrischAuf! Göppingen. Bis etwa zehn Minuten vor Ende der ersten Hälfte hatten die Göppinger in der Ludwigsburger MHPArena noch gut mitgehalten und konnten das Spiel offen gestalten, schwächten sich dann jedoch mit zwei Zeitstrafen selbst. Somit spielten sich die Löwen bis zur Pause noch einen Fünf-Tore-Vorsprung heraus.

Zurück auf der Platte zogen die Badener im zweiten Durchgang mehr und mehr davon und ließen Göppingen kaum zur Entfaltung kommen. So entschieden die Löwen die Partie schon früh für sich und gewannen schließlich mit 34:21. Bester Werfer auf Seiten der Gelb-Blauen war Niclas Kirkeløkke mit acht Treffern. Dahinter folgen Uwe Gensheimer mit sieben und Jannik Kohlbacher mit fünf Toren. 

Die Löwen treffen im Endspiel am Sonntag in Stuttgart (13.15 Uhr/live im SWR) entweder auf den in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ansässigen TVB oder den HBW Balingen-Weilstetten. Das zweite Halbfinale startet Freitagabend um 20 Uhr. Bereits am frühen Nachmittag war das Spiel um Platz fünf des Vorbereitungsturniers ausgetragen worden. In einem engen Spiel setzte sich die SG BBM Bietigheim mit einem 29:26-Sieg gegen die HSG Konstanz durch.

Zum Thema