Rhein-Neckar Löwen

Handball

Rhein-Neckar Löwen holen Kreisläufer Rafael Baena zurück in Handball-Bundesliga

Archivartikel

Mannheim.Die Rhein-Neckar Löwen haben auf die Verletzungen und ungewisse Ausfallzeiten ihrer beiden Kreisläufer Jannik Kohlbacher und Jesper Nielsen reagiert und holen mit sofortiger Wirkung Rafael Baena zurück in die Handball-Bundesliga. Das hat der Handball-Verein am Freitag bekannt gegeben.

Der 37-jährige spanische Kreisläufer, der bereits von 2015 bis 2018 für die Badener spielte, wechselt von seinem Heimatverein, dem spanischen Zweitligisten BM Los Dólmenes zu den Löwen, bei denen er einen Vertrag bis zum Jahresende unterschrieben hat.

„Wir freuen uns, dass sich Rafa sofort bereiterklärt hat uns in dieser schwierigen Phase zu helfen. Er war bei uns ein absoluter Publikumsliebling, kennt unseren Club und die meisten seiner Mitspieler noch und dürfte uns damit sofort weiterhelfen“, so Geschäftsführerin Jennifer Kettemann zum Transfer des 21-fachen spanischen Nationalspielers.

„Mit Jannik Kohlbacher und Jesper Nielsen stehen uns zwei Kreisläufer auf ungewisse Zeit nicht zur Verfügung. Rafa gibt uns besonders im Angriffsspiel weitere Optionen und wird damit eine wichtige Entlastung für Ymir Gislason“, kommentiert Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen die kurzfristige Verpflichtung.

„Als die Anfrage der Rhein-Neckar Löwen kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich hatte meine beste Zeit als Spieler im Trikot der Löwen und freue mich, dass ich der Mannschaft nun noch einmal helfen kann. Ein großes Dankeschön geht an meine Familie und an meinen Club BM Los Dólmenes, die mich auf meinem Weg zurück in die stärkste Liga der Welt unterstützt haben“, äußert sich der Kreisläufer, der vorbehaltlich der internationalen Freigabe bereits am kommenden Dienstag im Rückspiel der European Handball League gegen den dänischen Vertreter TTH Holstebro sein Debüt im Trikot der Löwen feiern könnte.

Zum Thema