Rhein-Neckar Löwen

Handball Löwen trotzen der immensen Belastung und holen beim 26:26 in Barcelona sensationell einen Punkt / Trainer Nikolaj Jacobsen schont seine Stars

Strapazen ins große Glück

Archivartikel

Barcelona.Andy Schmid konnte sein Glück kaum fassen. "Ich bin müde und stolz", sagte der Kapitän der Rhein-Neckar Löwen, die den immensen Strapazen der vergangenen Tage trotzten und in der Champions League ein überraschendes 26:26 (13:13) beim FC Barcelona holten. "Ich habe großen Respekt vor meiner Mannschaft", sagte Trainer Nikolaj Jacobsen, der allerdings den Ausfall von Gedeón Guardiola befürchten

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3794 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema