Rhein-Neckar Löwen

Handball

Trost verletzt sich und verlässt Löwen

Mannheim.Die Handball-Saison ist für Maximilian Trost vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen vorzeitig beendet. Der 22-jährige war am Wochenende für die zweite Mannschaft der Badener im Drittliga-Einsatz und zog sich beim 31:30 (14:14)-Erfolg über die SG Köndringen-Teningen einen Kreuzbandriss zu. Zuvor hatte der Rückraumspieler, der in der Bundesliga zu ein paar Kurzeinsätzen gekommen war und seit der C-Jugend für die Badener spielt, noch zehn Tore erzielt.

Die Begegnung war sein vorerst letzter Einsatz für die Löwen, denn im Sommer wird Trost den Verein verlassen und sich dem Zweitligisten SG BBM Bietigheim anschließen, wie der Bundesligist mitteilte. Möglicherweise kommt es aber bereits in der nächsten Saison zu einem Wiedersehen in der SAP Arena. Die Bietigheimer belegen zurzeit im Unterhaus einen Aufstiegsplatz.