Rhein-Neckar

Schriesheim Nur mäßig besuchtes Treffen der Vereinsvertreter zur Terminabsprache für 2018

Mangel an Sälen allmählich schmerzlich

Archivartikel

"Mit Ausnahme von Weihnachten und Neujahr könnte man im kommenden Jahr jeden Tag eine Veranstaltung besuchen." Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Hansjörg Höfer die Vertreter der Schriesheimer Vereine im Ratsaal zu ihrem traditionellen Treffen, um die Aktivitäten 2018 terminlich abzustimmen.

Heike Philipson stellte den vorläufigen Entwurf des Veranstaltungskalenders vor, um Überschneidungen möglichst auszuschließen. Inklusive vereinsinterner Veranstaltungen waren 360 Termine zu koordinieren - statistisch einer pro Tag.

Hatten in den vergangenen Jahren die Vereinsvertreter fast vollzählig an diesem Termin teilgenommen, so blieben an diesem Abend die meisten Sitze leer. Nur ein Bruchteil fand den Weg ins Rathaus.

Vereinsraum der Mehrzweckhalle

Zum zweiten fiel auf, dass der Verlust an Gastwirtschaften, die über ausreichend große Veranstaltungsräume verfügen, nun allmählich schmerzlich wird: Vereine müssen nun verstärkt entweder die Gemeindesäle der Kirchen oder den Vereinsraum in der Mehrzweckhalle nutzen. Glücklich der Verein, der über ein eigenes Vereinshaus verfügt.

Nicht mehr im Historischen Rathaus, sondern im Vereinsraum der MZH, findet auch die Neujahrsmatinee des Partnerschaftsvereins statt; der Närrische Zehntkeller des Gesangvereins Liederkranz zieht ins katholische Pfarrzentrum um.

Die zentralen Veranstaltungen im Jahresablauf in Schriesheim steuert traditionell der Verkehrsverein bei. Zu nennen sind hier die Rotweinwanderung am 4. Februar und die Weinwanderung am 16. September. Ende April wird vor dem Rathaus der Maibaum aufgestellt, allerdings ohne Rahmenprogramm.

An großen Jubiläen gibt es im kommenden Jahr nur zwei: Am 23. März feiert die Musikschule mit einem Festakt im Zehntkeller ihr 40jähriges Bestehen. Ein Jubiläumskonzert mit dem Kammerorchester folgt am 4. Mai in der evangelischen Stadtkirche. Auch die "Kirchenspatzen" feiern Jubiläum, werden nämlich 50 Jahre alt, und veranstalten ebenfalls ein Jubiläumskonzert.

Mit einem Rekord warten 2018 die Naturfreunde auf: Unter ihrer Regie finden 34 Veranstaltungen statt, vor allem natürlich Wanderungen, aber auch Skiausfahrten und Ausflüge wie nach Heidelberg zur Ebert-Gedenkstätte oder in den "Faulen Pelz", das alte Gefängnis.

Wenn alle Termine endgültig aufeinander abgestimmt sind, wird die Liste veröffentlicht - gedruckt als Beilage im Mitteilungsblatt und online unter www.schriesheim.de.