Rhein-Neckar

Wiesloch/Nußloch

Mann bei Unfall auf B 3 schwer verletzt

Archivartikel

Wiesloch/Nußloch.Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 3 zwischen Wiesloch und Nußloch ist ein Autofahrer am Montag schwer verletzt worden; zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Die B 3 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen und langem Rückstau führte. Seit etwa 18 Uhr ist die Sperrung wieder aufgehoben.

Wie die Polizei mitteilt, kam ein Autofahrer bei seiner Fahrt auf der B 3 in Richtung Heidelberg zwischen Wiesloch und Nußloch/Walldorf am Montag gegen 14.30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem anderen Auto, dessen Insasse eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Er musste mit einer Rettungsschere von der Feuerwehr Wiesloch aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Der in Richtung Heidelberg fahrende Mann und sein Kind trugen leichte Verletzungen davon.

In den Unfall verwickelt wurden zudem zwei hinterherfahrende Fahrzeuge, die durch umherfliegende Trümmerteile leicht beschädigt wurden. Die jeweiligen Fahrer blieben unverletzt.
An den zusammengestoßenen Autos entstand Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei über 20.000 Euro.
Die B 3 bleibt voraussichtlich noch bis gegen 18 Uhr wegen Aufräum- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt. (sos/pol)

Zum Thema