Rhein-Neckar

Mann tritt mehrfach gegen Streifenwagen – mehrere tausend Euro Schaden

Sinsheim.Ein Mann hat am Sonntagmorgen in Sinsheim mehrfach gegen einen Streifenwagen der Polizei getreten und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro hinterlassen. Wie die Behörde mitteilte, war der Mann gegen 7.45 Uhr auf der Dienststelle erschienen, um sich über private Probleme in der Nachbarschaft zu beschweren. Dabei wurde ihm nach eigener Aussage der Beamten weitergeholfen, woraufhin er das Gebäude verließ.

Nachdem kurze Zeit später laute Schläge von den Polizisten wahrgenommen wurden und sie ihn dabei beobachteten, wie er mehrfach gegen eine Tür eines Streifenwagens getreten habe, ließ sich der 35-Jährige widerstandslos festnehmen. Erneut auf der Dienststelle angekommen, soll der der psychisch auffällige Mann die Beamten beleidigt haben. Nachdem die strafprozessualen Maßnahmen beendet waren, konnte der Mann erneut entlassen werden.

 

Zum Thema