Rhein-Neckar

Blaulicht

Maskenverweigerer schlägt 18-Jährigen

Archivartikel

Hamm.In einem Linienbus und an einer Haltestelle in Hamm ist es am Montagnachmittag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrgästen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 36-jähriger Fahrgast von einem 18-Jährigen und dem Busfahrer gebeten worden, seine MNS-Maske zu tragen.

Der Maskenverweigerer hatte im Linienbus die Maske abgelegt und begonnen zu essen, weswegen er durch Fahrgäste und Busfahrer angesprochen wurde. An der nächsten Haltestelle stieg der 36-Jährige aus und schlug auf den jüngeren Fahrgast ein, der ihn zuvor wegen der abgelegten Maske angesprochen hatte. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Anschluss sich der Maskenverweigerer entfernte. Verletzt wurde der 18-Jährige nicht.

Zum Thema