Rhein-Neckar

Hirschberg Gemeinde muss für die OEG erneut mehr aufbringen / Gremium stimmt Ausgleichsbeiträgen zu / FW sehen sich der Willkür der RNV ausgesetzt

Massive Kritik an steigenden Kosten

Archivartikel

Die Gemeinde Hirschberg muss in diesem Jahr erneut mehr für die Defizitabdeckung der OEG-Linie 5 bezahlen. Der Nettoausgleichssatz soll von aktuell 4,44 auf 4,89 Euro pro Nutzzugkilometer steigen. 2020 wird er dann wieder ein wenig auf 4,74 Euro fallen. In diesem Jahr werden 577 000 Euro fällig, 2020 knapp 560 000 Euro. Der Hirschberger Gemeinderat stimmte der anteilmäßigen Übernahme der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3488 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema