Rhein-Neckar

Mit 127 km/h durch die 50er-Zone - Drei Punkte und Fahrverbot

Archivartikel

Viernheim.Bei Geschwindigkeitskontrollen in Viernheim ist ein 20-jähriger Autofahrer negativ aufgefallen, weil er mit 127 Kilometern pro Stunde durch die 50er-Zone gerast ist. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden am vergangenen Donnerstag bei Kontrollen acht Fahrzeuge mit erhöhter Geschwindigkeit angehalten. Zwei weitere Fahrer waren ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs. Besonders auffällig war jedoch ein 20-Jähriger, der nicht nur viel zu schnell fuhr, sondern dessen Betriebserlaubnis erloschen war. Denn eine Fahrzeugkontrolle ergab, dass an dem Wagen eine falsche Rad- und Reifenkombination angebracht war. Den Fahrer erwarten nun drei Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot von drei Monaten und 680 Euro Bußgeld.

Zum Thema