Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Zahl der Corona-Infektionen insgesamt stabil

Neue Fälle in Schule und Kitas

Archivartikel

Das Coronavirus ist nun auch wieder in einer Schule und mehreren Kindertagesstätten aufgetreten. Nach Angaben der Stadt Weinheim vom Mittwochabend sind dort die Albert-Schweitzer-Grundschule sowie die Evangelische Kita Pusteblume direkt betroffen. Aus beiden Einrichtungen befänden sich Personengruppen in Quarantäne, heißt es einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Am Mittwoch wurde ein weiteres Kind an der KiTa Kuhweid positiv getestet. Das Gesundheitsamt Heidelberg prüft die Umstände und entscheidet am Donnerstag über weitere Maßnahmen. Das Kind war schon einige Tage nicht mehr in der KiTa. Die Schließung kompletter Einrichtungen wird im Moment nicht für erforderlich gehalten. Im Kastanienkindergarten in Hemsbach musste eine Gruppe nach Bekanntwerden eines Falls geschlossen werden.

Unterdessen gibt es kaum Veränderungen bei den aktuellen Fallzahlen. Zwischen Dienstag und Mittwoch ist eine Corona-Infektion im Rhein-Neckar-Kreis hinzugekommen. Das geht aus der Statistik hervor, die das Landratsamt werktäglich veröffentlicht. Insgesamt sind nun 1011 Fälle bekannt. 943 Menschen sind mittlerweile wieder genesen, 40 Personen sind mit oder an dem Virus gestorben. Aktuell noch 28 Menschen im Rhein-Neckar-Kreis infiziert. 

Zum Thema