Rhein-Neckar

Hirschberg

Neuer Zugang zur RNV-Haltestelle

Auf Antrag der Grünen Liste Hirschberg erhält der Großsachsener Friedhof einen zusätzlichen Zugang im Südwesten. Die Maßnahme, die rund 20 000 Euro kosten wird, sieht eine zwölfstufige Treppe mit Handlauf vor. Der zu überwindende Höhenversatz liegt bei 1,81 Meter. Der Weg wird nicht beleuchtet, da nach Einbruch der Dunkelheit der Friedhof ohnehin nicht betreten werden darf. Der Weg, bei dem es sich um einen Feldweg mit wassergebundener Decke handelt, ist auch nicht barrierefrei. Zudem wird er im Winter nicht geräumt und bei Frost oder Glatteisgefahr nicht gestreut. Wichtig war, daher im Vorfeld die Verkehrssicherungspflicht zu klären. Dies konnte die Verwaltung erledigen. Demnach steht die Gemeinde in der Haftung, allerdings zahlt die Versicherung. Damit stand der Zustimmung im Ausschuss für Technik und Umwelt nichts mehr im Weg. hr