Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Landratsamt meldet leichten Anstieg

Neun neue Corona-Fälle

Archivartikel

Die Zahl der Corona-Fälle im Rhein-Neckar-Kreis ist am Wochenende um neun gestiegen. Das geht aus der täglichen Meldung des Heidelberger Landratsamtes hervor. Vier der jetzt positiv auf das Covid-19-Virus getesteten Personen wohnen im Verbreitungsgebiet dieser „MM“-Ausgabe. So nahm die Zahl der Infizierten in Ladenburg um zwei auf 15 zu, in Edingen-Neckarhausen und Heddesheim stieg sie um jeweils eins auf 28. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit noch drei in Edingen-Neckarhausen, fünf in Heddesheim, zwei in Hirschberg und drei in Ladenburg. In Schriesheim liegt die Fallzahl unverändert bei 20. Hier gilt nur noch ein Fall als aktiv. Die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit nunmehr fünf Tagen unverändert bei 33.

Eine erneute Verschärfung von Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus soll es geben, wenn die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen bei mehr als 50 je 100 000 Einwohner im Kreis liegt. Im Rhein-Neckar-Kreis wären das rund 275 neue Fälle. Diese Zahl wurde nur in der Anfangszeit der Statistik (21. bis 28. März) knapp überschritten, danach nicht mehr. In den vergangenen sieben Tagen (seit 3. Mai) lag die Zahl der Neuinfektionen bei zehn, das sind weniger als zwei je 100 000 Einwohner.

Zum Thema