Rhein-Neckar

Schriesheim Stadt hat Ambrosie entfernen lassen

Nur noch harmlose Blumen in den Beeten

Archivartikel

Sie sind weg, die Anwohner können aufatmen: Bürgermeister Hansjörg Höfer bestätigt auf Nachfrage des „MM“, dass die hoch allergenen Ambrosiapflanzen, die in mehreren städtischen Beeten wuchsen, mittlerweile entfernt wurden.

Anfang Juli entdeckte der Schriesheimer Karl Wilhelm Bauer gleich mehrere Exemplare der Beifuß-Ambrosie in Grünstreifen entlang der B3 (der „MM“ berichtete). Der

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema