Rhein-Neckar

Blaulicht

„Probefahrt“ ohne Führerschein

Archivartikel

Germersheim.Polizisten haben am Mittwoch gegen 23.45 Uhr den Fahrer eines Audi Q7 kontrolliert, der ohne Führerschein unterwegs war. In der Posthiusstraße in Germersheim fiel der Mann der Streife nach Auskunft der Beamten auf, als er auf einen Supermarkt-Parkplatz fuhr.

Als der Fahrer bemerkte, dass er kontrolliert werden sollte, stellte er das Fahrzeug ab und rannte vor den Beamten weg. Die Flucht war jedoch nur von kurzem Dauer: Der 18-jährige Fahrzeugführer wurde gestellt und der Grund seiner mitternächtlichen Spritztour schnell ermittelt. Der angehende KFZ-Mechatroniker hatte den Audi zuvor repariert und wollte eine „Probefahrt“ durchführen, verfügte jedoch nicht über die notwendige Fahrerlaubnis.

Zum Thema