Rhein-Neckar

Neckar-Bergstraße Kommunen setzen Vorgaben des Landes zur Verlangsamung der Corona-Krise um

Schluss mit lustig: Spielplätze gesperrt

Archivartikel

Was Anfang der Woche auf Bundesebene angekündigt worden war, wird jetzt auf Anordnung des Landes in den Städten und Gemeinden umgesetzt. Um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen, werden viele Geschäfte geschlossen und weitere öffentliche Bereiche gesperrt. Dazu zählen nicht nur Sportstätten und Bäder, sondern auch Spielplätze und zum Beispiel die alla-Hopp-Anlage in

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema