Rhein-Neckar

Seniorin fällt Trickdiebinnen zum Opfer

Schwetzingen.Zwei Trickdiebinnen haben eine Seniorin aus Schwetzingen um mehrere hundert Euro gebracht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte,  meldeten sich die beiden Frauen am Donnerstagmittag bei der älteren Dame und erfragten ihre Kontaktdaten, weil sie angeblich mit der Hausverwaltung in Kontakt treten wollten. Unter Vorgabe, keine Schreibutensilien dabei zu haben, verschafften sie sich Zutritt zu der Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße. Während sich die eine die Wohnung zeigen ließ, steckte die andere mehrere Briefumschläge mit Geld in der Küche ein. Den Diebstahl bemerkte die 88-Jährige erst, als die beiden Betrügerinnen wieder weg waren. Beschrieben werden sie wie folgt: Die eine südländisch, etwa 1,65 Meter groß und zwischen 40 und 50 Jahren. Außerdem korpulent und mit schulterlangen dunklen Haaren. Bekleidet war sie mit einer Bluse mit Blumenmuster. Die andere etwa 30 Jahre alt, dunkle Haare und dunkle Kleidung sowie einem dunklen Mundschutz. Hinweise zu den Personen unter 06202 2880.

Zum Thema