Rhein-Neckar

Neckar-Bergstraße Vereine eröffnen ihre Kampagnen / Die närrischen Hoheiten von Edingen sind als erstes dran

So starten die Fasnachter

Fasnacht, Karneval oder Fasching: Die Bezeichnungen für die Fünfte Jahreszeit sind vielfältig. Am 11.11. beginnen offiziell die närrischen Wochen, die mit dem Aschermittwoch – dieses Mal am 26. Februar 2020 – zu Ende gehen. Die Vereine aus der Region starten in den kommenden Tagen in die Saison. Ein Überblick über die einzelnen Gemeinden sowie Orts- und Stadtteile, wo Fasnachtsveranstaltungen über die Bühne gehen:

Edingen: Als Erstes ist die „Karnevalsgesellschaft Edinger Kälble“ dran. Am Samstag, 9. November, um 19.33 Uhr wird im Schützenhaus bekannt gegeben, wer Prinzessin oder Prinzenpaar wird. Dazu gibt es ein karnevalistisches Kurzprogramm. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Am Montag, 11. November, stürmen die Karnevalisten mit ihrer neuen hoheitlichen Repräsentanz um 16.11 Uhr das Edinger Rathaus. Bürgermeister Simon Michler wird bei der Gelegenheit erwartungsgemäß seines Amtes enthoben.

Neckarhausen: In diesem Ortsteil der Doppelgemeinde sind die „Kummetstolle“ aktiv. Sie läuten die fünfte Jahreszeit nach eigenen Angaben am Samstag, 16. November, um 19.11 Uhr ein. Die Kampagneneröffnung findet in der Eduard-Schläfer-Halle statt.

Seckenheim: Die Karnevalsabteilung des Sängerbundes ist in diesem Mannheimer Stadtteil für das Fasnachts-Programm verantwortlich. Sie nennt sich „Die Zabbe“. Der Verein eröffnet am Samstag, 16. November, um 11.11 Uhr am Rathaus auf den Planken die Saison. Weiter geht es am Dienstag, 19. November, um 19.11 Uhr mit dem Ordensfest im Siedlerheim. Dort werden verdiente Karnevalisten geehrt und ausgezeichnet.

Friedrichsfeld: Am Samstag, 16. November, beginnt bei den „Schlabbdeweln“ im Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld die närrische Zeit. Auf genau 19.11 Uhr ist Kampagneneröffnung in der TV-Turnhalle angesetzt. Bei diesem Anlass können auch bereits Karten für die Prunksitzungen vorbestellt werden.

Ilvesheim: Zwei Termine stehen beim Karnevalverein Insulana Ilvesheim an. Die Kampagne wird am Samstag, 16. November, um 19.31 Uhr, eröffnet. Der Einlass beginnt genau eine Stunde vorher. Veranstaltungsort ist die Mehrzweckhalle. Karten zum Preis von elf Euro gibt es unter 0173/343 65 29 oder im Friseursalon Biegel. Die zweite Veranstaltung ist der Gardeball am Samstag, 23. November. Er findet in der Mehrzweckhalle statt.

Heddesheim: Die Narren im 1. Heddesheimer Karnevalverein, die Hellesema Grumbe, eröffnen ihre Kampagne am Sonntag, 10. November, mit der Vorstellung ihrer neuen Lieblichkeit. Der Name der Prinzessin bleibt bis dahin natürlich streng geheim. Wer neugierig ist: Ab 14.11 Uhr gibt es am Sonntag bei den Grumbe im Bürgerhaus „Pflug“ Kaffee und Kuchen. Offiziell in ihr Amt erhoben wird die neue närrische Hoheit bei der Inthronisation mit Ordensfest am Freitag, 22. November, im großen Saal des Bürgerhauses. Los geht es ab 19.11 Uhr, der Eintritt ist frei. Es gibt ein kleines Programm mit Vorführungen der vereinseigenen Garden. Fürs leibliche Wohl der Gäste ist mit einigen Speisen und Getränken gesorgt.

Schriesheim: Wegen der zeitlichen Nähe zum Mathaisemarkt, der im März 2020 stattfindet, gibt es in Schriesheim keine größere Karnevalsveranstaltung. (mit agö, fer)

Zum Thema