Rhein-Neckar

Sperrung auf A 656 sorgt für Stau

Mannheim.

Am Mittwochmorgen hat die Sperrung auf der A 656 in Fahrtrichtung Mannheim begonnen und für Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt. Wie das zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe vergangenen Woche mitteilte, schreitet die Brückenerneuerung auf der A 656 über den Bahnhof Friedrichsfeld voran. Nun müssen als nächstes die insgesamt 66 Meter langen Stahlträger in kleinen Teilen angeliefert und vor Ort zusammengeschweißt werden. Während des Abladens der bis zu 80 Tonnen schweren und bis zu 40 Meter langen Stahlteile muss die A 656 aus Sicherheitsgründen zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim in Fahrtrichtung Mannheim an drei Terminen gesperrt werden.

Der erste Termin ist am heutigen Mittwoch, 15. Mai, 10 bis 15 Uhr. Ein weiteres Mal muss die Trasse am Freitag, 7. Juni, von 9 bis 12 Uhr, gesperrt werden. Am 13. Juni, von 9 bis 15 Uhr, muss der Streckenabschnitt zum dritten Mal geschlossen bleiben. Überörtliche Umleitungen sollen dann beschildert sein. 

Wie der SWR-Verkehrsfunk am Mittwochmorgen mitteilte, staute sich der Verkehr bereits gegen 8 Uhr auf eine Länge von zwei Kilometern. sal/onja