Rhein-Neckar

Streit zwischen Schülern und Radfahrer eskaliert

Archivartikel

Neuhofen.Eine 14-jährige Schülerin ist am Freitagmittag von einem Radfahrer körperlich angegangen worden. Die Polizei teilte am heutigen Sonntag mit, dass die Körperverletzung aus einem Streitgespräch hervorgegangen sei.

Gegen 12.30 Uhr seien mehrere Schüler auf dem Weg parallel zur L533 von Neuhofen in Richtung Limburgerhof unterwegs gewesen. Als diese sich auf der Brücke über der B9 befanden, habe sich von hinten ein Radfahrer genähert. Der Mann habe die Schüler auf unfreundliche Weise dazu aufgefordert, Platz zu machen. Dies habe zu einem Streitgespräch zwischen dem Radfahrer und einer 14-jährigen Schülerin geführt. Die Diskussion sei schließlich derart eskaliert, dass der Mann auf dem Fahrrad die Jugendliche körperlich angegangen habe.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: ungefähr 1.85 bis 1.90 Meter groß, von trainierter Statur, Piercing in Nase und Lippe, zudem Tunnel in beiden Ohren. Weiter habe er blondes Haar sowie Bartwuchs und ein Tattoo am Hals gehabt. Sein Mountainbike habe auffallend breite Reifen gehabt.

Zeugen die Hinweise zum Vorfall haben, werde gebeten sich unter der Rufnummer 06235 495-0 zu melden.

Zum Thema