Rhein-Neckar

Trickbetrüger erbeuten mit Enkeltrick 25.000 Euro bei Seniorin

Archivartikel

Helmstadt-Bargen.Eine Seniorin aus Helmstadt-Bargen ist am Donnerstag Opfer des sogenannten Enkeltricks geworden. Nach Polizeiangaben vom Freitag wurden bei ihr 25 000 Euro erbeutet. Nachdem die Dame am Nachmittag einen Anruf erhalten hatte, vermutete sie eine Angehörige am anderen Ende der Leitung. Daraufhin wurde sie in ein intensives Gespräch verwickelt. Es handelte von einem angeblichen Wohnungskauf. Die vermeintliche Angehörige sprach davon, mehrere tausend Euro zu benötigen.

Eine angebliche Freundin der vermeintlichen Angehörigen holte das Geld gegen 19.20 Uhr ab. Die Abholerin wurde wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre bei einer Körpergröße von etwa 1,55 Metern. Sie hatte schwarze, nach hinten gebundene Haare und wurde mit einer südosteuropäischen Erscheinung beschrieben. Des Weiteren hatte sie markante Augenbrauen. Sie trug eine schwarze Hose, eine braune Jacke, eine schwarze Umhängetasche und eine dunkle Mund- und Nasenbedeckung.

Zum Thema