Rhein-Neckar

"Upskirting" soll strafbar werden

Archivartikel

Flittchen habe der Mann sie genannt, erzählt Hanna Seidel, selbst Schuld, dass ihr unter den Rock fotografiert werde. Jahre nach dem Vorfall hat die 28-Jährige eine Online-Petition gestartet, um die Tat dieses Mannes strafbar zu machen. Für ein Verbot des heimlichen Fotografierens unter Röcke und Kleider, dem sogenannten Upskirting, haben bislang mehr als 79 000 Menschen unterschrieben, und

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3257 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00