Rhein-Neckar

Blaulicht

Wanderer verläuft sich bei Suche nach Auto - Polizei kommt zu Hilfe

Leimen.Ein Wanderer hat sich am vergangenen Sonntag verlaufen und musste anschließend von der Polizei gerettet werden. Der 27-Jährige aus Bad Schönborn stellte laut Polizei sein Auto auf einem Parkplatz zwischen Leimen und Gaiberg ab und machte sich danach zu einer Wandertour auf. Dabei verlief er sich. Da der Akku seines Handys leer war, konnte er sich weder an einer Online-Landkarte orientieren, noch telefonisch Hilfe alarmieren.

Nach mehreren Stunden Irrlauf kam gegen 22 Uhr zufällig ein Passant zu Hilfe und verständigte die Polizei. Die Beamten machten sich gemeinsam mit dem Mann auf die Suche nach dessen Auto und konnten ihn schließlich wohlauf am Fahrzeug abliefern.

Zum Thema