Rhein-Neckar

Ladenburg

Weihnachtsmarkt abgesagt

Archivartikel

Der traditionelle Ladenburger Weihnachtsmarkt ist für dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett abgesagt. Dies teilte die Stadt Ladenburg als Veranstalterin am Donnerstag mit. Der Entscheidung, die nicht leicht gefallen sei, liege ein „intensiver Abwägungsprozess“ zugrunde, so Bürgermeister Stefan Schmutz. Er führt erhebliche organisatorische Hürden und Auflagen an.

Aufgrund der Veranstaltungsdauer an allen vier Adventswochenenden und der begrenzten räumlichen Kapazitäten rund um den Marktplatz sehe man keine Handlungsalternativen, die pragmatisch und wirtschaftlich darstellbar seien. Gleichwohl hegt Schmutz die „Hoffnung, dass es uns gelingt, durch alternative Veranstaltungsformen eine vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt zu erzeugen“. Eine Empfehlungen des deutschen Schaustellerbundes verweise darauf, dass bei stark verdichteten Weihnachtsmärkten auf kleinen Flächen Besucherströme einzuschränken seien und der Zugang zum Veranstaltungsgelände gesteuert werden solle. Alternativ sei die Veranstaltungsfläche deutlich zu erweitern. pj

Zum Thema