Rhein-Neckar

Hirschberg Pianist Thimo spielt in der Alten Synagoge

Werke von Bach, Mozart und Gershwin

Archivartikel

Mit einem abwechslungsreichen, abendfüllenden Programm wird der junge Pianist Thimo Härter am Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr in der Alten Synagoge in Leutershausen zu hören sein.

Sein Klavierabend mit Werken von Bach, Mozart, Rachmaninoff und Gershwin spannt den Bogen von Barock über Klassik und Romantik bis zur Moderne. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt der gebürtige Schriesheimer mit sieben Jahren an der Musikschule bei Svetlana Klaus. Bald folgten öffentliche Auftritte. Er spielte bei städtischen Anlässen wie der Amtseinführung des Bürgermeisters, Besuchen des ehemaligen Erzbischofs Robert Zollitsch oder an Festakten zu Feiertagen und verschiedenen Veranstaltungen und Konzerten der Musikschule.

Ausbildung in Musikschule

Nach elf Jahren Klavierunterricht gab Thimo im Februar 2016 erstmals ein eigenes Solo-Klavierkonzert. Der Klavierabend in der voll besetzten Aula des Kurpfalzgymnasiums stieß auf große Resonanz und war ein Riesenerfolg.

Neben seiner Ausbildung an der Musikschule Schriesheim nahm er im Rahmen eines Meisterkurses in Österreich Unterricht bei Clemens Zeilinger, Professor an der Universität für Musik in Wien und der Anton-Bruckner-Universität Linz. Thimo ist Preisträger von Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben „Jugend musiziert“.

Im Rahmen des 40. Jubiläums der Musikschule spielte Thimo als Solist mit dem Kammerorchester Schriesheim das Klavierkonzert Nr. 9 KV 271 von W. A. Mozart. Das Konzert hat in der Evangelischen Stadtkirche Schriesheim im Mai 2018 stattgefunde

Das abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programm verspricht einen interessanten musikalischen Event der Extraklasse. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Zum Thema