Rhein-Neckar

Schriesheim Schwarzwild plündert Weinberge, Menschen hinterlassen Müll / Zäune zu teuer und aufwendig

Wildschweine zerstören Wingert

Archivartikel

Da hängen die Trauben, süß und appetitlich: Wildschweine finden derzeit in den Rebzeilen der Weinstadt eine reich gedeckte Tafel vor. Sie fallen in die Weinberge ein, schieben die Henkel komplett in die Schnauze und ziehen die Früchte mit den Zähnen ab. „Was übrigbleibt, wird faul oder ist Essig“, sagt Winfried Krämer und zeigt das Foto eines geplünderten Stocks.

Die Schwarzkittel haben

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3730 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00