Rhein-Neckar

Zahlen, bitte!

Anja Görlitz über die Hilfe für das Markthaus in Neckarhausen

Das Markthaus im Ortskern von Neckarhausen bekommt eine weitere Chance – und das ist gut so. Nicht jeder ist mobil genug, um die Supermärkte auf der grünen Wiese zu erreichen. Und ohnehin ist es ökologischer wie ökonomischer Unfug, für ein halbes Pfund Butter ins Auto zu steigen. Ein Laden im Ort hält diesen lebendig und kann als Treffpunkt dienen. Wer hier kauft, geht vielleicht noch eben zum Bäcker, zum Metzger oder in die Apotheke. Argumente gibt es also genug, im konkreten Fall ließen sich auch die Gemeinnützigkeit und der Beitrag zur Inklusion anfügen.

Die Probleme der Zuschuss-Lösung sind gleichwohl nicht wegzudiskutieren. Ist es noch Wirtschaftsförderung, wenn eine Kommune für die Verluste ansässiger Betriebe einspringt? Darf der nächste Metzger in Nöten auch beim Rathaus anklopfen? Und was wird man ihm dort sagen?

Die Markthaus-Hilfe zu rechtfertigen, bleibt eine Gratwanderung. Soll sie gelingen, muss die gewonnene Zeit jetzt gut genutzt werden. Und zwar für ein Konzept, das eben nicht nur die gefährdete Markthaus-Filiale betrachtet, sondern die Nahversorgung in ihrer Gesamtheit. Mit allen Ortsteilen, allen Einkaufsmöglichkeiten, aktuellen und möglichen Kundenströmen.

In der Zwischenzeit kann man gerne die Parkplatzsituation im Kleinen optimieren und, ja, eine pfiffige Marketing-Idee mag vielleicht auch noch ein paar Kunden ins Markthaus locken. Vielleicht hören auch einige den Weckruf und kaufen öfter vor Ort – bis die guten Vorsätze schlimmstenfalls wieder vergessen sind.

Selbst, wenn das Kunststück gelingt, einen größeren zentralen Standort zu finden – oder wenn in einigen Jahren ein Supermarkt im Neubaugebiet Neckarhausen Nord entstehen soll –, bleibt schließlich die entscheidende Frage: Ist für alle Läden auch noch Platz im Geldbeutel der Einwohner? Dazu müssen Zahlen auf den Tisch. Sonst kann man jetzt schon über weitere Zuschüsse nachdenken, die wieder nichts helfen. Denn letztlich entscheiden die Kunden.

 
Zum Thema