Rhein-Neckar

Rhein-Neckar 1050 Menschen aktuell mit Coronavirus infiziert

Zwei neue Todesfälle im Landkreis

Im Rhein-Neckar-Kreis sind zwei weitere Menschen mit oder an dem Coronavirus gestorben. Das teilte das Landratsamt mit. Bei einer Person handelt es sich um einen Mann zwischen 90 und 100 Jahren, bei der anderen um eine Frau zwischen 80 und 90 Jahren. Insgesamt sind im Kreis damit bislang 70 Menschen mit oder an dem Virus gestorben. Wegen des Persönlichkeitsschutzes verzichtet das Landratsamt auf detailliertere Angaben zu den Verstorbenen.

Blick in die Kommunen

Die Gesamtzahl der Infektionen ist indes auf 4827 (Stand Dienstag) angestiegen, das sind 123 Fälle mehr als am Montag. Als genesen gelten mittlerweile 3707 Personen. Daraus ergibt sich, dass aktuell noch 1050 Menschen das Virus in sich tragen. Die Zahl dieser sogenannten aktiven Fälle hat in den vergangenen Tagen deutlich zugenommen. Am vergangenen Mittwoch lag sie noch bei 863. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) befindet sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Sie ist nun bei einem Wert von 157,5 (Stand Dienstag) angelangt.

In den Städten und Gemeinden zwischen Neckar und Bergstraße stellt sich die aktuelle Situation wie folgt dar (vorne steht die Gesamtzahl der bisher registrierten Infektionen, in Klammern sind die aktiven Fälle aufgeführt):

  • Edingen-Neckarhausen: 135 (30)
  • Heddesheim: 123 (25)
  • Hirschberg: 85 (17)
  • Ilvesheim: 90 (20)
  • Ladenburg: 121 (26)
  • Schriesheim: 114 (27)
  • Weinheim: 516 (104)
Zum Thema