Rheinau / Hochstätt

Hochstätt: Bezirksbeirat setzt sich für längerfristige Erhaltung des Quartiermanagements ein

1.405281

Archivartikel

Jan Cerny

"Ich bin begeistert, was Klaus Hasselbach und seine Kolleginnen hier in Bewegung gebracht haben": Evi Korta-Petry (SPD) war während der Sitzung des Bezirksbeirates Seckenheim im Gemeinschaftszentrum Hochstätt voll des Lobes. Dr. Stephan Kranz (CDU) pflichtete ihr bei: "Es ist gelungen, hier Strukturen zu schaffen, in denen die Bewohner zunehmend eine Gemeinschaft bilden."

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3198 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00