Rheinau / Hochstätt

Rohrhof ASV 1946 wählt neu / Mitglieder entscheiden sich bei Abstimmung für ein Fischerfest

Angler bestätigen Vorstand im Amt

Neuwahlen, Rück- und Ausblick: Der ASV Rohrhof hat zur Jahreshauptversammlung eingeladen und zahlreiche Sportfreunde hatten sich in der Sporthalle des SV Rohrhof eingefunden. Der amtierende Erste Vorsitzende Andreas Bühler begrüßte die Anwesenden und wünschte allen Mitgliedern ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 und appellierte hierbei an zurückhaltende Mitglieder, sich aktiver an Vereinsaktivitäten, vor allem aber bei der Durchführung des Fischerfestes, zu beteiligen. Es wurde abgestimmt und die Mitglieder entschieden sich dafür, auch dieses Jahr wieder ein Fischerfest zu organisieren und einen Fischbesatz im Vereinsgewässer anzubieten.

Bei der Wahl der engeren Vorstandschaft sprach die Versammlung Andreas Bühler als Erstem Vorsitzenden und Jan Dorotik als Zweitem Vorsitzenden durch die einstimmige Wahl erneut das volle Vertrauen aus. In ihrem Amt einstimmig bestätigt wurden außerdem Kassier Claudio Del Mul sowie die Schriftführer Jürgen Uhrig und Chantal Lemmert.

Flammendes Plädoyer

Leider musste der Verein im letzten Jahr von zwei Mitgliedern Abschied nehmen. Doch der ASV Rohrhof kann sich auch über die Aufnahme von insgesamt drei neuen Mitgliedern, darunter eine Jugendliche, freuen.

Es folgten die Tätigkeitsberichte der einzelnen Fachwarte. Beim Vereinsfischen wurde Peter Schreiner Vereinsmeister, gefolgt von Jan Dorotik und Adi Nessel. Den ersten Platz der AG Gruppe belegte Andreas Bühler und auf den Plätzen zwei und drei folgten Jan Dorotik und Heinz Schreiner.

Fischwasserverwalter und Gewässerwart gaben Details zu Arbeitseinsätzen sowie zu Fangstatistik im Vereinsgewässer bekannt, nachfolgend schilderte Vergnügungswart Bernd Grieger Organisation und Ablauf verschiedener Vereinsfeste und bedankte sich bei den Helfern. Zu guter Letzt legte Kassier Claudio Del Mul die Einnahmen und Ausgaben des Vereins dar. Die Kassenrevisoren Uwe Kanehl und Matthias Bleß hatten bereits im Vorfeld die Kassenbücher überprüft und bescheinigten dem Kassier eine vorbildliche, einwandfreie Buchführung.

Anschließend stellten Bühler und Dorotik in kurzen Worten ihr Bild eines gelungenen Vereinslebens vor, welches auf gegenseitiger Wertschätzung, kameradschaftlicher Zusammenarbeit und stetiger, zeitgemäßer Weiterentwicklung beruhe.

Im Anschluss blickte Chantal Lemmert, Mitglied des Fischerfestkomitees, auf die mutigen und vor allem gelungenen Neuerungen des letztjährigen Fischerfestes zurück und hielt ein flammendes Plädoyer für die Erhaltung dieser Rohrhofer Traditionsveranstaltung. mai