Rheinau / Hochstätt

Rheinau Rudergesellschaft plant Bootshaustage

Clubabend und Rockkonzert

Archivartikel

Am 20. Januar kamen der Vorstand und der Beirat der Mannheimer Rudergesellschaft Rheinau zu Ihrer ersten Sitzung in 2020 zusammen. Ziel war es, möglichst viele Termine für das kommende Jahr festzulegen, um den Mitgliedern eine Planung zu ermöglichen und damit die Teilnehmerzahl hoch zu halten.

Jeden zweiten Donnerstag im Monat gibt es, wie in den vergangenen Jahren, den Clubabend, bei dem das bewährte Küchenteam um Charlotte Weinelt, Uli Fischer und Christa Franz den Gästen Leckereien zubereitet. Eine Anmeldung ist jederzeit per E-Mail möglich.

An zwei Tagen im neuen Jahr soll es einen Bootshaustag geben. An diesen Tagen soll das Gebäude aufgefrischt und das Bootsmaterial gepflegt werden. Hierzu treffen sich die Ruderer am 7. März sowie im Spätjahr wieder am 14. November, jeweils um 9 Uhr. Im März steht ein weiterer wichtiger Termin an. Am 27. findet die Mitgliederversammlung statt. Obwohl in diesem Jahr keine Neuwahlen anstehen, wünscht sich der Vorstand eine rege Beteiligung.

Am 5. April soll dann die Rudersaison wieder richtig starten. Um 9.30 Uhr freuen sich die Aktiven auf das Anrudern. Nach einer Ausfahrt nach Otterstadt gibt es ab 12 Uhr einen Brunch, der mit der Jubilarehrung und Bootstaufen abgerundet werden soll. Im April starten dann auch die Ruderkurse 2020 mit Detlef Ostheimer. Ab 17. April haben Interessenten die Möglichkeit vier Wochen lang jeweils zwei Stunden lang das Rudern zu erlernen und das familiäre Vereinsleben der Rudergesellschaft kennen zu lernen. Hierfür erhebt der Verein eine Gebühr von 60 Euro, die mit einer eventuell anschließenden Mitgliedschaft verrechnet wird.

Am Rosenmontag, 24. Februar, ab 9.30 Uhr findet die traditionelle Rosenmontagsausfahrt nach Speyer statt. Dort freut sich schon der Domhof, die hungrigen und durstigen närrischen Ruderer bewirten zu dürfen. Da aus terminlichen Gründen der Rock in den Mai nicht stattfinden kann, nennt man die Veranstaltung einfach um und plant für den 9. Mai einen Rock im Mai mit den bewährten Musikern von “Off Limits”.

Ein weiterer, nicht aus dem Kalender wegzudenkender Termin ist die Vatertagsfahrt am 21. Mai auf dem Rhein nach Ketsch. Hier stellen die Väter ihr Können auf der Kegelbahn unter Beweis. Am 3. Oktober, ab 14 Uhr, findet im Bootshaus wieder das Abrudern statt. Nach kleinen Rennen, wie dem Vereinseiner oder einem Kuchenvierer, gibt es wieder Kaffee und Kuchen und am Abend ist ein Oktoberfest mit Haxenessen geplant. Für den 5. Dezember plant der Verein die Weihnachtsfeier. Details hierzu werden noch bekannt gegeben. red