Rheinau / Hochstätt

Rheinau Interessengemeinschaft Friedhof stiftet Kerzenständer

Engagement für Trauerhalle hält an

Archivartikel

Erst im März vergangenen Jahres beendete die Interessengemeinschaft Friedhof Rheinau (IFR) ihr Meisterstück: Mit 700 Stunden Eigenarbeit sowie 70 000 Euro aus eigenen Mitteln und von ihr gesammelten Spenden ermöglichte sie die Renovierung und Erweiterung der Trauerhalle. Im Oktober startete sie dann ihre Spendenaktion für eine Totenglocke samt Bau eines Glockenturms dafür.

Doch wer

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2381 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00