Rheinau / Hochstätt

Rheinau Gemeinschaftsprojekt von Caritas und Duha-Verein

Gartenparty mit kühler Erfrischung

Archivartikel

Pflanzen-Fachsimpelei und gute Gespräche bei selbstgemachten Spezialitäten: Trotz großer Hitze gut besucht war das erste Fest im Rheinauer Gemeinschaftsgarten. Der Garten an der Plankstadter Straße ist ein Projekt des Caritas-Quartierbüros Rheinau in Kooperation mit dem Verein Duha . Er wurde 2018 gepachtet und in diesem Frühjahr bepflanzt.

Zu dem Fest kamen die Menschen aus dem Stadtteil, die selbst ein Beet im Garten haben, aber auch einige, die Interesse an dem Projekt hatten und sich informieren wollten. Mitglieder des Vereins Duha brachten rund 20 Kinder mit. Alle hatten etwas zu Essen vorbereitet, zum Beispiel Bulgur auf Blattsalat, Wassermelone, selbstgemachte Pesto, türkische Brezeln und vieles mehr. Die Duha-Mitglieder hatten einen Teekocher dabei und verteilten türkischen Tee. In der größten Hitze gab es dann kein Halten mehr: Mittags begann eine große Wasserschlacht mit den Kindern und Jugendlichen.

Arbeiten besprechen

„Das Fest war ideal, um miteinander ins Gespräch zu kommen und auch jede Menge gemeinschaftliche Arbeiten im Garten zu besprechen“, berichtet Christiane Rudic vom Quartierbüro Rheinau. Am Mittwoch, 4. September folgt dann die offizielle Einweihung. Bis dahin soll noch ein Gerätehäuschen aufgebaut werden. mai