Rheinau / Hochstätt

Hochstätt 3000-Schritte-Bewegungsparcours gestartet

Laufen für Jedermann

Vor kurzer Zeit ist das neue Bewegungsangebot „3000-Schritte-Bewegungsparcours“ auf der Hochstätt gestartet. Ein Arbeitskreis, der aus dem Quartiermanagement, dem Fachbereich Gesundheit der Stadt Mannheim und Bewohnerinnen der Hochstätt besteht, hat einen Weg erarbeitet, der 3000 Schritte Weg lang durch den Stadtteil verläuft.

Dieser soll nun regelmäßig donnerstags zwischen 10 und 11 Uhr ab dem Quartiermanagement im Karolingerweg 2-6 begangen werden. Über die Rohrlachstraße geht es zum Mehrgenerationenpark und weiter über den Feldweg Bösfeld an der Autobahn zum Bösfeldweg, in die Rohrlachstraße und zurück in den Karolingerweg. Die Laufstrecke beträgt etwa eineinhalb Kilometer, ist barrierefrei und kann auch mit Rollator bzw. Kinderwagen begangen werden. Zum Start eines jeden Laufs werden von einer Physiotherapeutin spezielle Übungen für Kraft, Balance und Koordination durchgeführt – diese Übungen dauern ungefähr 20 Minuten. Die Anleitung auf dem Weg wird bis zu den Sommerferien von der AOK Mannheim finanziell unterstützt und ist kostenfrei für Jung und Alt. Das gemeinsame Laufen des Weges wird ganzjährig vom Quartiermanagement begleitet.

Das Projekt soll für alle Altersgruppen offen sein. Am Arbeitskreis nahmen vier Bürgerinnen teil: zwei türkisch-sprachige Frauen in der Altersgruppe von 30 bis 40 Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 75 bis 80 Jahren. red