Rheinau / Hochstätt

Rheinau Auf Einladung der Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung liest die "Lindenstraße"-Schauspielerin Irene Fischer aus Texten von Seneca

Lebenshilfe eines antiken Philosophen

Archivartikel

"Als ich das Thema unseres Abends zum ersten Mal gelesen habe, da habe ich zunächst einen Schweißausbruch bekommen", formuliert Karl-Heinz Trautmann mit einem Schmunzeln. "Ich habe mich erinnert an die Leiden meiner Schulzeit, in der ich den 'Gallischen Krieg' übersetzen musste", berichtet der "Lebenshilfe"-Vorsitzende zur Eröffnung einer ganz ungewöhnlichen Veranstaltung seiner Organisation:

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4215 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00