Rheinau / Hochstätt

Rheinau

Martinszug führt auf den Pfingstberg

Im Stadtteil Rheinau findet der Martinszug am Montag, 11. November, statt. Aufstellung und Ausgangspunkt um 18 Uhr ist der Platz vor der Versöhnungskirche am Rheinauer Marktplatz. Von dort aus führt der Zugweg – im Unterschied zu den Vorjahren – nicht in den Schulhof des Konrad-Duden-Schulzentrums, sondern in den Hof der Pfingstbergschule, wie Organisator Michael Lösch vom Gemeinnützigen Verein Rheinau mitteilt. Begleitet wird der Zug von einem Pferd. „Das war gar nicht so einfach zu organisieren“, berichtet Lösch: „Denn das Pferd, das wir bisher hatten, ist leider gestorben.“ Verköstigt werden die Teilnehmer am Endpunkt vom Förderverein der Pfingstbergschule. Und wie es Tradition ist, erhalten die Kinder auch Martinsmännchen. -tin