Rheinau / Hochstätt

Serie „Mein Viertel“, Teil 12 – Rheinau Der ehemalige Gartenstädter Friedebert Goldbach hat auf der Rheinau eine neue Heimat gefunden

„Zum Glück gibt’s hier noch viele junge Leute“

Archivartikel

Seit 40 Jahren wohnt Friedebert Goldbach im Stadtteil Rheinau, der geprägt ist durch Wohnen, Arbeiten und Industrie. Die erste Firma, die Chemische Fabrik Rheinau, war namensgebend für den neu entstehenden Ort. 1898 baute die private Hafenbaugesellschaft Rheinau GmbH zudem den Altrheinarm als erstes Hafenbecken aus. Inzwischen umfasst der Rheinauer Hafen insgesamt vier Hafenbecken. Er ist Teil

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4131 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema