Roche

Coronavirus

Roche erhält Zulassung für Test auf das Coronavirus

Archivartikel

Basel/Mannheim.Durchbruch bezüglich der schnellen und breiten Diagnose des Coronaviurs: Der Schweizer Chemiekonzern Roche erhält eine Notfallzulassung für den Cobas SARS-CoV-2-Test. Dies teilte das Unternehmen am Freitagmorgen mit. Damit ist der Test für die Diagnostiksysteme Cobas 6800 und 8800 von Roche auf allen Märkten, die eine CE-Kennzeichnung akzeptieren, erhältlich. Diese Systeme liefern laut Roche innerhalb von drei Stunden ein Ergebnis. Zudem können größere Mengen an Proben getestet werden: Bis zu 96 Ergebnisse in etwa drei Stunden seien dadurch möglich - in 24 Stunden entspreche das 1440 Ergebnisse im Cobas 6800 und 4128 Ergebnisse im Cobas-8800-System. 

Die Instrumente werden in der Schweiz hergestellt, die Tests in den USA. Hier hat auch die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Test eine Notfall-Zulassung erteilt. Das bedeutet, dass die Tests nur im Rahmen der Prüfung auf und für die Diagnose des SARS-CoV-2-Virus genutzt werden dürfen. Die Zulassung gilt solange, bis die US-Behörden keinen Notfall mehr sehen. 

Zum Thema