Roche

Corona-Medikament

Roche und Atea kooperieren

Archivartikel

Basel.Der Schweizer Pharmakonzern Roche will gemeinsam mit der US-Firma Atea Pharmaceuticals ein Medikament zur Behandlung von am Coronavirus erkrankten Patienten entwickeln. Der antivirale Wirkstoff AT-527 befinde sich derzeit in der zweiten Phase der klinischen Entwicklung, teilte Roche am Donnerstag mit. Eine Phase-III-Studie soll demnach im ersten Quartal des kommenden Jahres

...

Sie sehen 51% der insgesamt 746 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00