Sandhofen

Sandhofen Seniorinnen unterstützen mit ihren Handarbeiten die Vesperkirche

350 Schals und 150 Mützen gestrickt

Seit fünf Jahren stricken Margarete Schäfer, Hannelore Röhrig und Edith Peschke zusammen mit der Initiatorin Ursula Schlüter wärmende Mützen und Schals für Kinder und Erwachsene. In diesem Jahr fertigten die vier agilen Damen im Alter von 75 bis 85 Jahren in liebevoller Handarbeit insgesamt 350 Schals und 150 Mützen. Zur Verfügung stellen wollen sie die Kleidung der Vesperkirche/Konkordienkirche, sie soll im Januar 2018 an Hilfsbedürftige verteilt werden. In den vergangenen Jahren strickten die fleißigen Seniorinnen bereits für die Kindervesperkirche im Stadtteil Waldhof, das Kinderhospiz Sterntaler und Freezone, eine Organisation für Straßenkinder in Mannheim. Die Damen wollen ihre Arbeit für den guten Zweck fortsetzen und würden sich über Wollspenden freuen. Kontakt unter Telefon 0621/78 51 78. eng