Sandhofen

Sandhofen Flaute trifft Drachenolympiade

Ab und an ein Windhauch

Archivartikel

Bei der Drachenolympiade des Vereins „Eltern aktiv“ auf dem ehemaligen DJK Sportplatz in der Riedlache haben in diesem Jahr rund 30 Kinder und Erwachsene mit ihren – meist gekauften – Drachen teilgenommen.

In der Altersklasse bis fünf Jahren waren die vier jüngsten Teilnehmer am Start. Bei den älteren (sechs bis elf Jahre) waren es mit 19 Personen wesentlich mehr. Erwachsene zählte Daniela Mauerer an der Anmeldung insgesamt sechs.

Der Wind, der für das Steigenlassen der Drachen natürlich wichtig ist, sparte sich an diesem Tag leider seine Puste. Zum Glück für die Teilnehmer durchbrach diese Flaute ab und zu ein kleiner Windhauch, der die bunten Drachen mit Motiven wie Schlange oder Pirat in die Luft steigen ließ.

Die Eltern feuerten nach der Starterlaubnis von Maira Horst mit sportlichen Ehrgeiz nicht nur die Kinder an, sondern halfen auch mit, dass die Drachen an Höhe gewinnen konnten. Den Kindern jedenfalls war es anzusehen, dass sie mit Eifer dabei waren. Auf der Wiese neben dem Hartplatz war eine Spielstation mit Fußballgolf eingerichtet, die Stefan Filsinger betreute.

Bei der Verlosung gab es keine Nieten – deshalb musste an diesem Tag keiner leer ausgehen. Die Vorsitzende von „Eltern aktiv“, Stefanie Büttner, dankte allen Teilnehmern für ihr Kommen. Ein großes Dankeschön von der Vorsitzenden gab es auch für die Helfer. eng