Sandhofen

Sandhofen: SpVgg distanziert sich von Arbeitskreis

"Aktion sehr unglücklich"

Archivartikel

Corinna Schmitt

"Seite an Seite" präsentiert sich die Spielvereinigung Sandhofen auf großen Bannern mit dem TSV Sandhofen. So eng und glücklich scheint die Stimmung im Arbeitskreis zur Rettung des TSV nun aber doch nicht. "Wir haben uns grundsätzlich entschlossen, bei der Rettung des TSV mitzuhelfen", sagt Fritz Reubold von der SpVgg, das habe sich aber vor allem auf das Benefizkonzert

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1559 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00