Sandhofen

Sandhofen Aurelia begeistert Besucher im Vereinsheim

Aug’ in Aug’ mit Gabalier

Archivartikel

Die närrische Frauenschar feierte ausgelassen im Saal des Aurelia-Vereinsheims. Der Dreierrat, bestehend aus Heidi Thomeier, Silke Knauff und – erstmals – Nadine Muszalski, begrüßte die Narrenschar. Reinhold Größle sorgte mit mitreißender Faschingsmusik aus der Anlage für Stimmung. Auch das Programm kam hervorragend an: Seien es Dora Meneghello und Frieda Mack als „Ilse und Fritzchen“, Silke Knauff und Andrea Schatz als „Die Doofen“, Heidi Thomeier als elegante „Lebedame“ oder Gaby Hartung als „Die Erna vun de Unnergass“.

Die Chorgemeinschaft Aurelia-New Generation/Flying Lips unter Leitung von Antje Geiter präsentierte sich gesanglich mit „lokalen Begebenheiten in und um Sandhofen“. Gisela Schreiner, Frieda Mack, Ursula Größle, Gaby Hartung und Rosi Appel zeigten ihre „Heißen Bomber“ und waren bei dem zweiten Vortrag als „Trauerweiber“ in mörderischer Stimmung, was die Anwesenden in Lachsalven ausbrechen ließ.

Die „Trämps von der Aurelia“ (Ursula Größle, Gisela Schreiner, Gaby Hartung) berichteten humorvoll von Personen und Erlebnissen rund um den Verein. Santiano mit Hauptakteurin Nadine Muszalski, KLUBBB3 (Silke Knauff, Andrea Schatz, Nadine Muszalski) sowie Nik P. und DJ Ötzi (Silke Knauff und Andrea Schatz) sorgten für Stimmung. Nadine Muszalski erzählte vom „Dating-Wahnsinn“, Ursula Größle von Erlebnissen mit dem Fahrlehrer.

Mitglieder der New Generation animierten die begeisterte Frauenschar zum Mitsingen beim „Schlagerbattle – Männer gegen Frauen“. Zwischen den Programmpunkten erzählte Rosi Appel lustige Bauernregeln. Als krönender Abschluss erschien Ursula Größle alias Andreas Gabalier. Da war die Stimmung endgültig auf dem Höhepunkt. red