Sandhofen

Sandhofen Themenabend in St. Bartholomäus

Einsamkeit betrifft auch Jüngere

Die Ortsgruppe St. Bartholomäus der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) lädt am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr alle interessierten Frauen und Männer zu einem Themenabend ins katholische Gemeindehaus St. Bartholomäus (Bartholomäussstr. 4) ein. Behandelt wird das Thema Einsamkeit.

In Familien ausgegrenzt

„Nie war es so leicht, mit anderen in Kontakt zu kommen, doch immer mehr Menschen fühlen sich in unserer schnelllebigen Zeit einsam“, heißt es in der Ankündigung zu dem Termin. Das Wort Einsamkeit habe oft keinen guten Klang, und jeder wisse, was damit gemeint sei. „Es gibt Menschen, die alleine sind, ohne sich einsam zu fühlen. Andere, die sich inmitten von Freunden und Familie ausgegrenzt und isoliert erleben“, erklären die Organisatoren des Abends. Das Gefühl, nicht dazuzugehören, könne krank machen.

Nicht nur Ältere vereinsamen

Dabei seien die Gründe für die wachsende Vereinsamung so vielschichtig wie das Gefühl selbst. „Betroffen sind nicht nur die Älteren, sondern zunehmend auch jüngere Menschen. In Großbritannien gibt es eine Ministerin gegen Einsamkeit. Auch in Deutschland wird das Thema mehr und mehr wahrgenommen“, sagen die Veranstalter in ihrer Mitteilung. Referentin des Themenabends ist Christa Kähler, eine langjährige pädagogische Mitarbeiterin der Telefonseelsorge Rhein-Neckar. Der Eintritt ist frei. Spenden für die sozialen Projekte der kfd sind willkommen. baum/zg