Sandhofen

Nord Firmvorbereitung in drei katholischen Gemeinden

Hilfsaktion für Afrika

Die Firmanden der katholischen Gemeinden aus Blumenau, Sandhofen und Schönau verkaufen am Samstag, 13. Oktober, beim Gartencenter Beier in Sandhofen Kuchen. Der Erlös soll in ein Entwicklungshilfeprojekt für junge Handwerker in Tansania fließen. „Für eine Handwerkerschule in Mvimwa in Tansania werden Werkzeugkästen für die frisch ausgebildeten Jugendlichen benötigt, die zwischen 150 und 250 Euro kosten. Die Jugendlichen sind gerade dabei, ihre Ausbildung zu beenden, benötigen aber dringend Werkzeuge zur Ausübung des Berufs“, heißt es in einer Mitteilung. Die unterschiedlichen Kästen enthalten Basiswerkzeuge für Schreiner, Elektriker und Automechaniker.

Kuchenspenden erbeten

Ausbildung vor Ort stellt nach Ansicht der Kirchengemeinden „einen der besten Beiträge für die Gesellschaft in Tansania dar, da die junge Generation Berufe erlernt, die für die weitere Entwicklung des Landes benötigt werden“. Die Firmanden würden sich vor diesem Hintergrund über viele Käufer freuen – und ebenso über Kuchenspenden. Sie können direkt zum Gartencenter Beier gebracht werden. Wem die Abgabe vor Ort nicht möglich ist, der wird gebeten, sich mit Sabrina Schmitt (Telefon 0621/43 72 32 55) in Verbindung zu setzen. Die Kuchenplatten und Tragebehälter können unmittelbar nach der Abgabe wieder mitgenommen werden. Auf der Blumenau werden am Verkaufstag von 9 bis 9.30 Uhr Kuchenspenden von Frau Wagner (Harzburger Weg 4) entgegengenommen. red/bhr