Sandhofen

Scharhof: Nachwuchs diskutiert mit der städtischen Kinderbeauftragten und Jugendtreff-Mitarbeiter über Spielplätze

Kinder wollen weniger Dreck und neue Geräte

Archivartikel

Jan-Hendric Bahls

Rasen, Asphalt oder doch lieber Gummi? Welcher Belag am Ende den alten Boden auf dem Bolzplatz ersetzen soll, darin waren sich die Mädchen und Jungen noch nicht ganz einig. Hauptsache, es tut sich was, so das Credo der Versammlung. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche trafen sich auf Einladung der Kinderbeauftragten der Stadtverwaltung, Birgit Schreiber, zur Diskussion im

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3339 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00