Sandhofen

Sandhofen Fest der Kulturen an der Sandhofenschule

Klassen stellen ihre Nationen vor

Die Sandhofenrealschule feiert am Freitag, 12. Juli, von 15 bis 20.30 Uhr ihr großes Schulfest auf dem Gelände in der Sandhofenschule (Karlstraße 20). Unter dem Motto „Ein Fest der Kulturen“ hat die Schulgemeinde auf Initiative der Schülermitverantwortung (SMV) in den vergangenen Monaten ein abwechslungsreiches Programm zum Thema vorbreitet.

Ein Teil der verschiedenen Nationen der Schülerschaft stellt sich an 13 Stationen vor. Zudem planen die Klassen Mitmachangebote, ein Quiz, Ausstellungen und Probierhäppchen zu oder aus den verschiedenen Ländern. Die Schülervertretung baut einen Spieleparcours auf dem Schulhof auf, und die Elternschaft bereitet das Essen und die Getränke vor. Für das leibliche Wohl der Gäste stehen am Freitag Grillgut, Salate und Getränke bereit, zudem gibt es Kaffee und Kuchen.

AGs zeigen Talente

Die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften wollen das Fest nutzen, um ihre Talente zu zeigen: Geplant sind Auftritte der Tanz-AG, der Gitarren-AG, der AG Rhythm & more und der Band-AG. Auch die Theater-AG bereitet eine Aufführung vor. Die Stadtbibliothek, mit der die Schule über das Jahr hinweg eine sehr gute Kooperation pflegt, öffnet ihre Türen an diesem Nachmittag zeitweise.

Das Motto „Ein Fest der Kulturen“ sei eng verknüpft mit dem Projekt „Schule mit Courage/Schule gegen Rassismus“, teilt die Sandhofenschule mit. Eine Projektgruppe biete deshalb eine große Tombola und ein Schulquiz mit hochwertigen Preisen an, dazu gehören Konzertkarten, Gutscheine für Freizeit- und Sportparks, Trikots von Mannheimer Sportvereinen oder Nachhilfegutscheine. „Wir hatten glücklicherweise viele großzügige Spender, die unser Projekt unterstützen“, heißt es in der Pressemitteilung der Realschule im nördlichsten Stadtteil.

Erlös für guten Zweck

Die Erlöse aus der Tombola sollen einem Projekt für Flüchtlinge zugute kommen, die Einnahmen aus dem Verkauf des Essens und der Getränke gehen an den Förderverein der Schule: „Wir würden sie gerne für die Gestaltung unseres Schulhofes, zum Beispiel für Tischtennisplatten einsetzen“, so die Schule.

Die Plakate hängen bereits aus: „Wir leben Vielfalt, wir feiern Vielfalt!“ ist darauf zu lesen. Die Schule würde sich deshalb freuen, wenn neben den Schülern und Lehrern, Eltern und Freunden auch viele Gäste aus den Stadtteilen zum Feiern nach Sandhofen kommen. baum/zg