Sandhofen

Sandhofen Stadträtinnen und Landtagsabgeordneter diskutieren über die Sprache im Rechtspopulismus

Kritik an „Wölfen im Schafspelz“

Archivartikel

Der Ort hätte kaum besser gewählt sein können: Im ehemaligen Hochbunker im zeitgeschichtlichen Museum in Sandhofen – ohne Licht und ohne Heizung – diskutierten die SPD-Stadträtinnen Heidrun Kämper (Institut für deutsche Sprache) und Andrea Safferling sowie der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Fulst-Blei, über Rechtspopulismus – und welche Gefahr von ihm

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00